Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Sensorfusion für kognitive Automobile

Sensorfusion für kognitive Automobile
Projektgruppe:Kognitive Automobile
Förderung:

DFG SFB / TR 28

Ziel des Sonderforschungsbereichs/Transregio 28 "Kognitive Automobile" der DFG ist es Methoden zu erarbeiten, die Fahrzeugen das autonome Manövrieren ermöglichen. Ein notwendiger Schritt hin zum kognitiven Automobil ist dabei die Umgebungswahrnehmung, also die Auswertung verschiedenartiger Sensoren. Das Teilprojekt A3 "Integration komplementärer Sensoren und Sensordatenfusion" beschäftigt sich daher damit, wie man die Daten einzelner Sensoren zusammenführen kann, um zum einen die Unsicherheiten einzelner Sensoren zu vermindern und zum anderen neue Informationen zu gewinnen.