Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Kognitive Powerline-Kommunikationssysteme

Kognitive Powerline-Kommunikationssysteme
Ansprechpartner:

Nico Otterbach

Projektgruppe:

Power Line Communications (PLC)

Starttermin:

01.November 2013

Im Rahmen eines Forschungsprojektes geht es um Lösungen zur Nutzung spektraler Ressourcen bei der Datenübertragung über Stromversorgungsleitungen. Dabei sollen neue, intelligente Kommunikationsverfahren zum Einsatz kommen. Dabei stehen die Zuverlässigkeit und die Verträglichkeit mit anderen Kommunikationsdiensten (z.B. Langwellen Radio) in den gleichen Frequenzbändern im Vordergrund.

 

 

Cognitive_PLC

 

 

Die besondere Herausforderung ist ein Kanal mit ungewöhnlichen Eigenschaften bezüglich Übertragungsfunktion und Störszenario, auf den sich die aus der Funktechnik bekannten kognitiven Konzepte nicht unmittelbar übertragen lassen.

Einzelne Teilschritte des Projekts sind:

  • Definition und Modellierung der für ein kognitives System relevanten Kanal- und Systemparameter.
  • Adaptive, intelligente Kommunikationskonzepte und -geräte zur Einhaltung der Verträglichkeit mit anderen Systemen im selben Frequenzbereich entwickeln. Bei der Entwicklung wird auf das Software Defined Radio Prinzip zurückgegriffen.
  • Verifikation der Lösungen mittels Transceiver-Prototypen in einer Emulationsumgebung.