Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Verteilte ereignisdiskrete Systeme

Verteilte ereignisdiskrete Systeme
Typ: Vorlesung Links:
Lehrstuhl: Institut für Industrielle Informationstechnik (IIIT)
Semester: SS 2019
Ort:

HSI-Hörsaal, Geb. 30.35

Zeit:

24.04.2019
09:45 - 11:15 wöchentlich

Beginn: 24.04.2019
Dozent:

Prof. Puente

SWS: 2
ECTS: 3
LVNr.: 2302106
Prüfung:

schriftlich, 24.10.2019

Aktuelles

Materialien zur Vorlesung

Die Materialien zur Vorlesung sind im zugehörigen ILIAS-Kurs verfügbar. Das Passwort zur Anmeldung wird in der ersten Vorlesung bekannt gegeben.

Informationen zur Vorlesung

Das Fach "Verteilte ereignisdiskrete Systeme" wird von Prof. Dr.-Ing. Puente León gelesen. Die Vorlesung behandelt die Systemmodellierung, Graphentheorie, Markov-Theorie, Warteschlangen und Max-Plus-Algebra.

Die Vorlesung findet im Sommersemester mittwochs von 9:45-11:15 Uhr im HSI-Hörsaal statt.

Zur Vorlesung gibt es ein Buch, welches den Inhalt der Vorlesung abdeckt:

Fernando Puente León, Uwe Kiencke: Ereignisdiskrete Systeme, 3. Auflage, Oldenbourg, München, 2013.

(Kostenlos aus dem KIT-Netz abrufbar)

Errata zum Buch befinden sich hier.

Informationen zur Klausur

Die Prüfung ist schriftlich. Die nächste Prüfung findet am 24.10.2019 statt.  Anmeldeschluss ist der 17.10.2019. Studenten im Masterstudiengang melden sich über das Studierendenportal des KIT  an. Weiterhin ist der Lichtbildausweis vorzulegen. Wird die Prüfungsberechtigung nicht mit Hilfe dieser Unterlagen nachgewiesen, so erfolgt der Ausschluss von der Prüfung.

Alle Studierende, die sich mit einem Prüfungsschein angemeldet haben (z.B. wenn Sie ein Masterfach im Bachelor vorziehen), müssen bei Teilnahme einer Prüfung durch Vorlage einer Studienbescheinigung nachweisen, dass sie im aktuellen Semester immatrikuliert und nicht beurlaubt sind.

Zugelassene Hilfsmittel

  • Zwei handschriftlich beschriebene, zusammengeheftete DIN A4 Blätter
  • 3 Bücher (Ausgedruckte und fest gebundene elektronische Bücher sind als Buch zugelassen. Handschriftliche Notizen im Buch sind erlaubt, sofern sie sich auf den entsprechenden Inhalt des  Buches beziehen.)

Nicht zugelassene Hilfsmittel

Alle anderen Hilfsmittel, insbesondere:

  • Alle elektronischen Hilfsmittel (z. B. Taschenrechner, Laptop, Handy, Smartwatch)
  • Ausgedruckte Vorlesungs- oder Übungsfolien
  • Lose Blattsammlungen

 Wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie, dass lt. unserer Prüfungsordnung die Wiederholungsprüfung spätestens im übernächsten Semester abgelegt sein muss.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an M.Sc. Hannes Weinreuter.